Menschenkette – Frauenkette in Wien erfolgreich

Fotos: Burian-Langegger und Abi Pollacsek

Die OMAS GEGEN RECHTS – in Aktion , heute vor der Oper auf der Ringstrasse. Menschenkette für Frauenrechte war erfolgreich. Angemeldet waren etwa 100 OMAS für die Aktion „Menschenkette für Frauenrechte“, gekommen sind weit mehr und das an allen Treffpunkten entlang der Ringstrasse und am Franz Josefs Kai.  Kleine Wölkchen am Himmel, Sonnenschein, warm, nur leichter angenehmer Wind. Um 15:30 hat die Polizei, die übrigens wenig sichtbar und sehr zuvorkommend war, in einer Durchsage haben sie uns als „die Damen“ angesprochen,  die Ringstrasse gesperrt und die Kette konnte sich in der Mitte der Strassen aufstellen. Um 16 Uhr wurde die Kette dann geschlossen und es wurde eine Schweigeminute abgehalten. Zum Nachdenken, wieviel Unterschiede es noch gibt, wie gross die Gehaltsunterschiede immer noch sind, wie wenig unsere Regierung für Frauen tun möchte, dass Frauen mit wenig Einkommen, viele Alleinerzieherinnen von dem Familienbonus GAR NCIHTS bekommen, dass das Frauenvolksbegehren in den Herbst verschoben wurde und mit seinen Forderungen von der Regierung unerwünscht ist. Dazu erschallten die Lieder „Unter dem Pflaster“, „Tun wir uns zusammen“ und natürlich als krönender Abschluss vor der Oper das „Oma Lied“. Danke OMAS und OPAS und Frauen und Männer, die diese tolle Aktion möglich und weithin sichtbar gemacht haben!